FAQ - Lernmanagementsystem

Was kostet itslearning für die einzelne Schule oder den Schulträger?

Es handelt sich, ähnlich wie SchulCommSy, um eine Landeslösung und ist daher für alle öffentlichen Schulen des Landes Schleswig-Holstein kostenlos.

Welche Systemvoraussetzungen braucht die Schule? Welche Endgeräte benötigen die Schüler?

Sie benötigen einen Internetanschluss sowie Endgerät (Computer, Tablet oder Smartphone) und dann ist itslearning nach der Anmeldung (https://mbforms.schleswig-holstein.de/?view=lmstermin) sofort nutzbar.

Ist es vorgesehen, dass Schulen in freier Trägerschaft einen Zugang zu itslearning erhalten?

Aktuell wird geprüft wie und in welcher Form die durch das Land bereitgestellten Dienste auch durch die Ersatzschulen, die Schulen für die dänische Minderheit und Ergänzungsschulen genutzt werden können. Auf Basis des aktuellen Sachstands ist in der ersten Jahreshälfte mit einer Entscheidung zu dem Thema zu rechnen. Anschließend werden dann alle betroffenen Institutionen informiert.

Wie melde ich mich als Lehrer für Schulportal SH an? Wie erhalte ich Zugangsdaten nur für das Schulportal?

Es gibt keine Einzelanmeldung für Lehrkräfte. Die Anmeldung erfolgt über die Schule. Dazu muss die Schule das entsprechende Meldeformular ausfüllen (https://mbforms.schleswig-holstein.de/?view=lmstermin). Im Laufe des weiteren Prozesses erhält die Schule von Dataport die Zugangsdaten für die Lehrerinnen und Lehrer, die innerhalb der Schule dann verteilt werden müssen. Anschließend kann man sich im Schulportal (https://schule-sh.de) anmelden.

Macht es für Förderzentren ohne SuS Sinn, sich gesondert anzumelden oder ist es für die Förderlehrkräfte zweckmäßiger, den Zugang über die Schulen, in denen man eingesetzt ist, zu nutzen?

Jede Lehrkraft bekommt einen personifizierten Zugang und kann dann in mehreren Schulen aktiv sein. Somit sind sie an ihrer Stammschule registriert und können zusätzlich in den Schulen Mitglied sein, in denen sie Schülerinnen und Schüler haben.

Werden die E-Mail-Adressen seitens des Landes SH bereitgestellt oder in itslearning enthalten?

Dienstliche E-Mailadressen werden über das Schulportal bereitgestellt. Nähere Informationen erhalten sie unter: https://medienberatung.iqsh.de/schulportal-sh.html

Auf welcher Plattform (itslearning oder Schulportal) findet der unterrichtliche Datenaustausch statt?

Der Austausch von unterrichtlichen Daten zwischen Lehrkräften und  den Schülerinnen und Schülern wird mit itslearning bewerkstelligt.

Beinhaltet das Onlineoffice auch einen Zugang zum Microsoftprogramm Teams?

Nein, MS Teams ist in Schleswig-Holstein nicht erlaubt und ist somit kein Dienst des Schulportals und itslearning.

 

Wer ist für die Pflege der Lehrerdaten zuständig? Wie werden die Lehrkräfte den Schulen im Fall eines Wechsel zugeordnet?

Zurzeit kann ausschließlich Dataport die Schüler- und Schülerinnendaten (auch Schulwechsel) im Schulportal bearbeiten. Bitte geben Sie dazu ein Ticket auf: https://www.secure-lernnetz.de/helpdesk/

In den Plänen besteht die Möglichkeit, die Kompetenzerwartungen/curriculare Vorgaben aus den Fachanforderungen zu integrieren. Wird dies zentral übers Land eingepflegt oder muss jede Schule dies machen?

Da itslearning coronabedingt im Rahmen einer kurzfristigen Direktvergabe beschafft worden ist, ist die Vertragslaufzeit mit dem Dienstleister bis zum 30.06.2021 befristet. Dataport bereitet aktuell die Vergabe einer längerfristigen Lösung für ein Lernmanagementsystem vor, welche zum nächsten Schuljahr bereitstehen soll. Da es sich um ein europaweites Vergabeverfahren handelt, ist offen, wer am Ende den Zuschlag erteilt bekommt. Insofern wird aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit von der Integration der umfänglichen Kompetenzerwartungen/curricularen Vorgaben in das jetzige System  abgesehen.

Lassen sich Aktivitäten aus z.B. Moodle direkt über eine Importfunktion in itslearning implementieren?

Ja, es gibt eine Importfunktion für Moodleinhalte.

Kann ein Schulkonferenzbeschluss auch nachgereicht werden?

Ja, der Schulkonferenzbeschluss kann nachgereicht werden, wenn sich die Schulleitung aus Dringlichkeitsgründen vorab für die Nutzung von itslearning entschieden hat. (http://www.gesetzerechtsprechung.sh.juris.de/jportal/portal/t/17jw/page/bsshoprod.psml/action/portlets.jw.MainActionp1=2k&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-SchulGSH2007pP67&doc.part=S&toc.poskey=#focuspoint)

Wo wird das Dokumentenpaket für eine datenschutzkonforme Nutzung der Plattform bereitgestellt?

Das Dokumentenpaket ist abrufbar unter https://medienberatung.iqsh.de/lms-dokumente.html.

Ab wann sind die Zugangsdaten verfügbar?

Sobald die angegebene Kalenderwoche anfängt und die Schule die Schülerinnen- und Schülerdaten an Dataport übermittelt hat.

Besteht die Möglichkeit, Probe- bzw. Testaccounts für Itslearning zu bekommen, bevor man sich verbindlich anmeldet?

Leider besteht nicht die Möglichkeit, einen Testzugang zu itslearning zu bekommen, weil es aufgrund der hohen Anzahl von interessierten Schulen, die kurzfristig einsteigen möchten, vom Aufwand her aktuell nicht realisierbar ist.

Welche Möglichkeiten zur direkten Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern gibt es?

Für die Eins-zu-Eins-Kommunikation kann der integrierte Messenger über die Weboberfläche oder die App genutzt werden.

Wie viel Speicherplatz steht für die Dateiablage einer Schule insgesamt zur Verfügung?

Jeder Schule steht in ihren Kursen ein unbegrenzter Speicherplatz zur Verfügung.

Ist eine schulinterne Fortbildung seitens des IQSH zu itslearning denkbar?

Das IQSH berät Schulen bei der Durchführung von schulinternen Fortbildungen oder Schulentwicklungstagen. Über das Helpdesk (https://helpdesk.lernnetz.de) können entsprechende Anfragen aufgegeben werden.

Wie hoch ist der Schulungsaufwand für die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren?

Das ist von den unterschiedlichen Vorkenntnissen abhängig. Das IQSH bietet deshalb umfangreiche Fortbildungsmaterialien in einem Kurs in itslearning an. Außerdem gibt es fortlaufend Webinare, die nach eigenem Ermessen gebucht werden können. Aktuell gibt es vier Basisfortbildungen, eine Sprechstunde sowie einen Kurs für die schulspezifischen Einstellungen in itslearning.

Wie lange dauert der gesamte Einführungsprozess von itslearning in der Schule?

Die Dauer der Einführung hängt stark von der Größe und Motivation des Kollegiums ab. Das Ziel der Einführungsphase im Rahmen der Coronapandemie ist es, sehr kurzfristig für den Fall einer Schulschließung handlungsfähig zu sein. Das ist in wenigen Wochen möglich.

Kann man an den Veranstaltungen auch teilnehmen, wenn man noch keine Zugangsdaten hat?

Damit man in der Veranstaltung die gezeigten Inhalte nachvollziehen und später auch nacharbeiten kann, ist ein Account unbedingt nötig.

Ich möchte itslearning nutzen. Gehe ich die Verpflichtung einer dauerhaften Nutzung ein?

Die Nutzung ist ein freiwilliges Angebot des Landes. Es gibt keine Verpflichtung zur dauerhaften Nutzung.