Einsatz von digitalen Angeboten während der Corona-Krise

In der aktuellen Corona-Krise stellt sich für viele Schulen die Frage, wie sie das Lernen der Schülerinnen und Schüler aus der Ferne durch verschiedene digitale Werkzeuge unterstützen und mit ihnen in Kontakt bleiben können. Verschiedene Onlinedienste bieten dafür hervorragende Möglichkeiten, die von den Schulen bereits genutzt oder ausdrücklich nachgefragt werden.

Das Bildungsministerium hat hierzu mit seinem Schreiben vom 27. März 2020 konkrete Vorgaben gemacht und den Lehrkräften und Schulleitungen für ihren engagierten und von einer hohen Professionalität getragenen Einsatz in der Krise gedankt. Zugleich hat es das IQSH gebeten, die Schulen bei der Auswahl passender digitaler Angebote zu unterstützen. Bitte beachten Sie hierzu die folgenden Darstellungen.

Sie können sich auch gerne direkt an uns wenden, um sich beraten zu lassen:

https://medienberatung.iqsh.de/kontakt.html



Landeslösungen

Folgende Angebote werden den Schulen vom Land Schleswig-Holstein kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sie decken viele der Funktionen ab, die erforderlich sind, um den Ausfall des Präsenzunterrichts aufzufangen. Sie sind sofort rechtssicher einsetzbar. Außerdem stehen Support und Schulungsangebote zur Verfügung, mit denen die Schulen bei der Einführung und Nutzung kurzfristig unterstützt werden können.


Anwendung Funktion (Auswahl) Weblink
Schulcommsy SH -
Instanz I
(Verwaltung)
Virtuelles Lehrerzimmer:
  • Mitteilungen
  • Material
  • Termine
  • Diskussionen
https://sh.schulcommsy.de
Schulcommsy SH -
Instanz II
(Unterricht)
Virtuelle Klassenräume:
  • Mitteilungen
  • Material,
  • Termine
  • Diskussionen
  • Aufgaben
https://sh.schulcommsy.de
IQSH Mediathek
(Edupool)
  • Unterrichtsmedien herunterladen, streamen und für Lernende bereitstellen (über Edu-ID)
  • #interaktive Aufgaben mit H5p
  • Arbeitsblätter erstellen mit Tutory
https://sh.edupool.de

LeOniE
(Lehrkräfte-Onlinedienst-interne-Evaluation)

  • Online-Befragungen

https://leonie-sh.de

Diese Verfahren können in den Schulen umgehend und in rechtmäßiger Weise eingesetzt werden. Weitere Hinweise dazu finden sich auf der Webseite des IQSH zu SchulCommSy in den Musterdokumenten zu SchulCommSy.

Sowohl zum Einsatz von SchulCommSy als auch zur Nutzung der Mediathek hat das IQSH zudem Erklärvideos für die Schulen vorbereitet, die online zur Verfügung stehen.

Um einen digitalgestützen Unterricht an den Schulen weiter auszubauen, arbeiten das Bildungsministerium, das Digitalisierungsministerium und das IQSH mit Hochdruck an weiteren Landeslösungen. Unser Ziel ist, den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern weitere Dienste zentral zur Verfügung zu stellen. Geplant sind insbesondere ein Videokonferenzportal, ein Lernmanagementsystem und ein Messenger. Diese Dienste werden den Schulen kostenlos innerhalb des Schulportals SH zur Verfügung gestellt.

Wir informieren an dieser Stelle, sobald weitere Informationen vorliegen. Das Ziel der beteiligten Institutionen ist, die erste Ausbaustufe der Dienste möglichst nach den Sommerferien zur Verfügung zu stellen.


Kommerzielle digitale Lernangebote und Online-Plattformen

Von vielen Firmen gibt es zudem nun zeitlich begrenzte kostenlose Angebote, z.B. für Videokonferenzen, Dateiaustausch, Messaging oder Unterrichtsinhalte. Wo die Landeslösungen nicht ausreichen, um den Ausfall des Präsenzunterrichts aufzufangen, kann es pädagogisch erforderlich sein, auf diese Lernangebote zurückzugreifen.

Viele der Angebote verarbeiten personenbezogene Daten der Lehrkräfte sowie der Schülerinnen und Schüler. Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation kann und muss das Erfordernis zur Beachtung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben mit dem Erfordernis zur Bereitstellung der erforderlichen Lernangebote in Ausgleich gebracht werden.

Vorübergehend besteht deshalb kein Erfordernis zur Einholung einer vorherigen Genehmigung gemäß § 12 SchulDSVO.

Den Schulen ist daher ein rechtmäßiger Einsatz umgehend möglich, wenn keine offenkundigen Datenschutzbedenken gegenüber dem Lernangebot bestehen. In dieser Frage können sich die Schulleitungen an der nachstehenden „Positivliste“ orientieren. Diese basiert im Wesentlichen auf von den Schulen bisher nachgefragten Anwendungen, die in einer datenschutzrechtlichen Ersteinschätzung vom IQSH positiv beurteilt wurden. Hierbei wurde vor allem überprüft, ob seitens des Anbieters eine Datenschutzerklärung, ein Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) und Angaben zu „technisch-organisatorischen Maßnahmen“ (TOM) vorliegen. Es wurde außerdem darauf geachtet, dass eine sparsame, zweckgebundene Datenerhebung stattfindet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sollten Sie den Einsatz anderer Angebote in Erwägung ziehen, wenden Sie sich bitte an die IQSH-Medienberatung, die zu passenden Angeboten und dem Vorgehen vor Ort berät: https://medienberatung.iqsh.de/kontakt.html.

Die nachfolgende Aufstellung aktualisieren wir fortlaufend.


Audio-/ Videokonferenzplattformen

Anbieter / Anwendung Funktionen (Auswahl) Weblink Kostenlos Hinweise
BigBlueButton

#Webkonferenzen
Bildschirmfreigabe
Chat
Whiteboard
#Abstimmungen

https://bigbluebutton.org ja

Eigenes Hosting erforderlich.

Datenschutzkonform nur bei Betrieb auf eigener oder Schulträger-Hardware.

Open Source Company: Big Blue Button s.o. https://www.open-source-company.de/bigbluebutton-hosting nein gehostete Version von BigBlueButton

Edudip

#Webkonferenzen
#Abstimmungen
Bildschirmfreigabe
Chat

https://www.edudip.com/de/

nein  

Freetelco

Telefonkonferenzen

https://www.freetelco.de

ja
(normale Telefongebühren für Teilnehmende)

 
Jitsi

#Webkonferenzen
Bildschirmfreigabe
Chat

https://jitsi.org ja

Eigenes Hosting erforderlich.

Datenschutzkonform nur bei Betrieb auf eigener oder Schulträger-Hardware.

Teamviewer: Blizz

#Webkonferenzen
Bildschirmfreigabe
Chat
Whiteboard
#Abstimmungen

https://www.blizz.com/de/blizz-fuer-schulen/

ja, bis 31.07.2020  
Telekom (Cisco): Webex Meeting

#Webkonferenzen
Bildschirmfreigabe
Chat
Whiteboard
#Abstimmungen

https://konferenzen.telekom.de/webex-meetings-schulen-bestellen/

90 Tage  

Auch in einigen Schulplattformen sind Videokonferenzlösungen integriert. Sie finden diese im entsprechenden Absatz weiter unten.

Vor Einsatz einer Videokonferenzplattform sollte die Schulleitung schon aus pädagogischen Gründen bestimmte „Benimmregeln“ aufstellen. Auch sollte man nicht vergessen, den vom Betreiber bereitgestellten Auftragsverarbeitungsvertrag zu unterschreiben und an den Betreiber zurückzusenden.

Schul-/Kommunikationsplattformen

Hersteller / Anwendung Funktionen (Auswahl) Weblink Kostenlos Hinweise

Cryptpad

#Datenablage
#Onlineoffice
#Abstimmungen
#Digitale Pinnwand

https://cryptpad.fr/

ja

Nutzung ohne Benutzerkonto empfohlen

Edudocs:
Nextcloud

#Datenablage
#Messenger
#Terminplan
#Onlineoffice

https://get.edudocs.org aktuell nein  

HKN:
Nextcloud

#Datenablage
#Messenger
#Terminplan
#Onlineoffice

https://www.hkn.de/nextcloud-cloud-speicher

nein

 
IServ

#Email,
#Datenablage,
#Messenger,
#Onlineoffice
#Terminplaner
#Buchungssysteme
#Webkonferenzen

https://www.iserv.eu

bis 30.09.2020 (Cloud)

Varianten:
Schulserver Cloud

Telekom Magenta Cloud

#Datenablage

https://cloud.telekom-dienste.de/

3 GB Speicher kostenlos

 

Oncoo

#digitale Pinnwand
#Abstimmungen

https://oncoo.de/

ja

 

Padlet

#digitale Pinnwand

https://de.padlet.com

bis zu drei Pinnwände

ja, aber nur ohne Schüleraccounts und ohne Verwendung personenbezogener Daten auf der Pinnwand

Heineking Media:
schul.cloud Pro

#Messenger,
#Datenablage

https://schul.cloud/ nein kostenlose Variante nicht empfohlen, da dort kein Vertrag mit der Schule abgeschlossen wird

Schoolfox

#Messenger
#Webkonferenzen

https://schoolfox.com

Basic: Ja
Plus: bis Ende des Schuljahres

Eine Verarbeitung von Schulverwaltungsdaten (z.B. Anschriften) ist nicht gestattet.

Threema Education

#Messenger

https://work.threema.ch/de/education

nein

Nutzung ohne Mailadresse / Telefonnr. empfohlen.

(Web)Untis Messengers

#Messenger

https://www.untis.at/produkte/webuntis-das-grundpaket/messenger

3 Monate kostenlos

Nutzung ohne Mailadresse / Telefonnr. empfohlen.

DigiOnline: Webweaver

#Email
#Messenger
#Datenablage
#Webkonferenzen
#Onlineoffice
#Terminplaner
#Buchungssysteme
#Pinnwand

https://www.webweaver.de/ nein

Cloud oder individuelle Plattform für Schulen oder Schulträger.

Vor Einsatz einer Kommunikationsplattform sollte die Schulleitung schon aus pädagogischen Gründen bestimmte „Benimmregeln“ aufstellen. Auch sollte man nicht vergessen, den vom Betreiber bereitgestellten Auftragsverarbeitungsvertrag zu unterschreiben und an den Betreiber zurückzusenden.

Digitale Angebote für den Fachunterricht

Hersteller / Anwendung Funktion (Auswahl) Weblink Kostenlos Hinweise
Antolin

#interaktive Aufgaben
Leseförderung

https://antolin.westermann.de nein Pseudonymisierung empfohlen
Anton

Übungen für Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Musik, Biologie, DAZ (Kl. 1-10)
#interaktive Aufgaben

https://anton.app/de ja Pseudonymisierung empfohlen (wenn mit Benutzerkonten gearbeitet werden soll)
Bettermarks

Mathematik-Übungssoftware
#interaktive Aufgaben

https://www.bettermarks.de ja (bis zu den Sommerferien) Datenschutzpaket kann beim MBWK abgerufen werden

Bibox (Westermann)

 

https://www.bibox.schule

kostenlose Print Plus Lizenz für bereits vorhandene Schülerbücher bis 31.07.2020

Pseudonymisierung empfohlen

British Council: LearnEnglish

Selbstlernmaterial Englisch
#interaktive Aufgaben

http://learnenglishteens.britishcouncil.org/

bis 17 Jahre

Nutzung ohne Benutzerkonto empfohlen

Code.org

Online- und (Offline)-Kurse für Informatik-Grundlagen

https://code.org

ja

Nutzung nur ohne Anmeldung

Educ’ARTE Interaktive Onlinevideothek mit über 1.000 ausgewählten ARTE-Inhalten (Deutsch, Französisch, Englisch) https://educarte.arte.tv für die Dauer der Schulschließungen Pseudonymisierung empfohlen

LearningApps

#interaktive Aufgaben
#digitale Pinnwand
#Abstimmungen

https://learningapps.org/

ja

Empfehlung: ohne Schülerlogin arbeiten

Learningsnacks

Onlineübungen
#interaktive Aufgaben

https://www.learningsnacks.de

ja

Empfehlung: ohne Schülerlogin arbeiten

LeifiPhysik Materialien für den Physikunterricht https://www.leifiphysik.de ja Serverstandort USA, daher nur ohne Schülerlogin arbeiten

Mathepirat

Mathematik-Übungssoftware
#interaktive Aufgaben

https://www.mathepirat.de

nein

Pseudonymisierung empfohlen

Zahlenzorro

Mathematik-Übungssoftware
#interaktive Aufgaben

https://zahlenzorro.westermann.de nein Pseudonymisierung empfohlen (wenn mit Benutzerkonten gearbeitet werden soll)

ZUMPad

Etherpad (Online-Texteditor)

https://zumpad.zum.de/

ja

Pseudonymisierung empfohlen (wenn Namen eingegeben werden sollen)

Die Auswahl von digitalen Angeboten für den Fachunterricht sollte durch bzw. in Abstimmung mit der jeweiligen Fachleitung erfolgen. Falls ein Schülerlogin erforderlich ist, sollte man nicht vergessen, den vom Betreiber bereitgestellten Auftragsverarbeitungsvertrag zu unterschreiben und an den Betreiber zurückzusenden.