Fortbildungen

#Medienkompetenz vermitteln: Gesundheit im Medienkontext

In dieser Veranstaltung werden zwei konkrete Unterrichtsbeispiele für die Vermittlung von Medienkompetenz gemäß der neuen (Ergänzung zu den) Fachanforderungen vorgestellt.

In Unterrichtsbeispiel 1 geht es um die Bedeutung von Bewegung und Muskelentspannung während des Lernens. Es eignet sich für den Einsatz in Klassenstufe 2 bis 6. Im Zentrum stehen die Kompetenzen „4.3 Gesundheit schützen“ und „4.3.2 Digitale Technologien gesundheitsbewusst nutzen“. Es bietet Anknüpfungspunkte in allen Unterrichtsfächern.

Im Unterrichtsbeispiel 2 geht es um den Zusammenhang zwischen medialer Beeinflussung und psychischer Gesundheit. Es eignet sich für den Einsatz ab Klassenstufe 7. Im Zentrum steht die Kompetenz „6.1.3 Wirkungen von Medien in der digitalen Welt (z.B. mediale Konstrukte, Stars, Idole, Computerspiele, mediale Gewaltdarstellungen) analysieren und konstruktiv damit umgehen“.

Beide Unterrichtsbeispiele werden durch die Teilnehmenden erprobt.
In der zweiten Phase werden konkrete Möglichkeiten für die Umsetzung im Fachunterricht benannt und Ideen für die Anpassung an den eigenen Unterricht und die eigene Lehrgruppe diskutiert. Zur Umsetzung im eigenen Unterricht erhalten die Teilnehmenden Material mit möglichen Arbeitsaufträgen, die an die eigenen Lerngruppen angepasst werden können.

Außerdem werden weitere wichtige Themen und Begriffe aus dem Medienkompetenzbereich Gesundheit im Medienkontext dargestellt.

 

formix-Nummer: www.formix.info/MKV0025

Kontakt: michael.asmussen@iqsh.landsh.de

Zurück