Fortbildungen

#Medienkomeptenz vermitteln: Rechtsgrundlagen in der Medienproduktion

In dieser Veranstaltung werden mehrere konkrete Unterrichtsbeispiele für die Vermittlung von Medienkompetenz gemäß der neuen (Ergänzung zu den) Fachanforderungen vorgestellt.

In Unterrichtsbeispiel 1 geht es um die Einführung ins Urheberrecht und in das Thema Lizenzen. Es eignet sich für den Einsatz ab der 4. Klassenstufe. Im Zentrum stehen die Kompetenzen „3.3.1 Bedeutung von Urheberrecht und geistigem Eigentum kennen“, „3.3.2 Urheberrecht und Lizenzen bei eigenen und fremden Werken berücksichtigen“ sowie „6.2.4 Wirtschaftliche Bedeutung der digitalen Medien und digitaler Technologien kennen und sie für eigene Geschäftsideen nutzen“. Es bietet Anknüpfungspunkte in allen Unterrichtsfächern, hat aber einen besonderen Schwerpunkt in Deutsch, Verbraucherbildung und im Bereich Lizenzen in allen Fächern.

Im Unterrichtsbeispiel 2 geht es um das Thema Persönlichkeitsrechte insbesondere um das Recht aufs eigene Bild und die Übertragung von Nutzungsrechten in sozialen Medien. Es eignet sich für den Einsatz in den Klassenstufen 3 bis 6. Im Zentrum stehen die Kompetenzen „2.4.1 Verhaltensregeln bei digitaler Interaktion und Kooperation kennen und anwenden (Netiquette)“, „3.3.3 Persönlichkeitsrechte beachten“ und „5.3.1 Eigene Defizite bei der Nutzung digitaler Werkzeuge erkennen und Strategien zur Beseitigung entwickeln“. Es bietet Anknüpfungspunkte insbesondere in den Fächern Kunst, Sachunterricht und Verbraucherbildung.

Alle Unterrichtsbeispiele werden durch die Teilnehmenden im erprobt.
In der zweiten Phase werden konkrete Möglichkeiten für die Umsetzung und Ideen für die Anpassung an den eigenen Unterricht und die eigene Lehrgruppe diskutiert.

Abschließend werden weitere wichtige Themen und Begriffe aus dem Medienkompetenzbereich Rechtsgrundlagen im Zusammenhang dargestellt.

Anmeldung: http://formix.info/MKV0024

Zurück